FKK Freunde - Wilkommen!

M e n u

  Pure Nudism
  FKK Ubersicht
  FKK Information
  FKK Bilder
  Nudist Video
  FKK Video
  FKK Dating
  FKK Links
  FKK Camping
  FKK Vereine
  FKK Hotels
  FKK Urlaub
  FKK Baden
  FKK Geschichten
  Free Picture
  FKK Jugend
  FKK Massage
  FKK Cap D'Agde
 

T o p l i s t e









Listinus Toplisten

Enter to Top FKK Naturism and Nudist Sites and Vote for this Site!!!



F o t o g r a f i e

Free Nudist Model
Kostenlose Bilder von einer schönen nackten nudist Mädchen.

Sie sind hier : Geschichten > Anna und das naturistische Leben



Anna und das naturistische Leben

Meine Eltern sind keine FKK-Fans, aber mehrmals gingen wir zu dem See, der in unserer Nähe ist (3km), und badeten nackt!

Als ich 16 war, ging ich alleine zum See und badete alleine nackt, nach einigen Tagen war es mir ein wenig langweilig, nur im Wasser oder am Ufer nackt zu sein, und so machte ich einen kleinen Spaziergang, splitternackt und barfuß ging ich so durch die Gegend am See, aber nicht weit, bis zum Ende des FKK Platzes. Am nächsten Tag ging ich wieder an den See, zog mich aus, ging aber nicht ins Wasser, sondern über den FKK-Platz, splitternackt bis auf die Turnschuhe. Als der FKK-Platz zu Ende war, sah ich einen kleinen Weg, der im Wald neben dem See geht und ich dachte, ich gehe da mal so. Ich lief also im Wald nackt herum. Ich sah dort viele Wanderwege, die man auch mit dem Fahrrad fahren kann, und mir kam sofort die Idee, mal nackt mit dem Fahrrad zu fahren.

Am nächsten Tag war es soweit für mich, mit dem Fahrrad zu fahren, ich ging also nicht zum See, sondern gleich zum Wald, zog mich aus bis auf meine Turnschuhe. Ich wusste, dass im Wald nicht viele Leute vorbeikamen, und deshalb fuhr ich einige Kilometer. Das machte ich einige Tage, bis ich einmal auf den Gedanken kam, bis nach Hause zu fahren. Ich fuhr bis zur Hauptstraße, aber traute mich nicht bis zu Hause, das 200 Meter von der Straße weg ist.

Eines Tages sagte meine Mutter, dass wir Oma besuchen; ich sagte, dass ich nicht mitgehe: "Ich gehe zum See". Ich ging also auf den Weg zum See, zog mich aus, legte meine Sachen in den Fahrradkorb und fuhr wieder in den Wald. Nach einigen Stunden war es ziemlich dunkel geworden, und als ich wieder neben der Hauptstraße war, dachte ich, dass ich es versuchen muss, überquerte schnell die Straße nach Hause. In zwei Minuten war ich auf unserem Garten. Der Tag war für mich super, aber ich wusste nicht, dass mich eine Nachbarin gesehen hat. Sie hat meinem Vater am nächsten Tag gesagt, dass ich abends nackt nach Hause ging, mein Vater sagte mir aber nichts.

Eine Woche später hatten meine Eltern frei, gingen aber nicht mit mir zum See, sondern blieben im Haus. Mein grosser Bruder (19) und meine Schwester (21) waren in Spanien im Urlaub.

Ich ging also zum See, blieb ein wenig, und nach einer halben Stunde ging ich mit meinen Turnschuhen auf das Fahrrad zu. Es war dumm, dass ich an diesem Tag meine Sachen am See gelassen habe. Meine Eltern aber gingen auch zum See, nicht um zu baden, sondern um mich zu beobachten. Die sahen, dass ich mit dem Fahrrad nackt weg fuhr. Meine Eltern nahmen meine ganzen Sachen und gingen nach Haus.

Nach einigen Stunden kehrte ich zum See zurück und auf einmal hatte ich einen großen Schock: ich sah meine Sachen nicht mehr! Ich suchte so splitternackt herum - aber nichts, mir war fast zum Weinen. Ich wusste nicht, was ich meinen Eltern sagen sollte, wenn ich nackt zu Hause auftauchte, und ich hatte Angst, dass ich auf dem Weg zum Haus gesehen werde, da es Wochenende war und viel los war. Ich wartete also, bis es dunkel wurde und nach vielen Gedanken fuhr ich nach Hause. Zum Glück sah mich keiner, glaube ich jedenfalls, machte schnell unser Gartentor auf und ließ mein Fahrrad zurück. Ich ging schnell zum Keller und einfach die Treppen herauf, um in mein Kinderzimmer zu gelangen, aber meine Mutter hatte mich erwischt!

"Komm mal her Anna, was ist denn mit Dir los?" sagte meine Mutter. Ich wollte sagen, dass man meine Sachen geklaut hatte, aber die hatte meine Mutter in der Hand! Ich kann euch meinen Schock nicht beschreiben! Meine Mutter nahm mich mit in die Küche und wir setzten uns, ich wollte mich anziehen, aber mein Vater war dagegen. "Du bleibst nackt, bis wir darüber geredet haben", sagte er. Wir redeten fast eine Stunde, und sie sagten einfach, dass sie nichts dagegen haben, wenn ich mich nackt zeige oder im Hause nackt bewege. Mein Vater sagte zu mir: "Du bleibst jetzt drei Tage lang nackt im Haus, bis Dein Bruder und Deine Schwester aus dem Urlaub kommen, das ist Deine Strafe, auch wenn Du das nicht willst". Ich blieb drei Tage lang zu Hause nackt, ich machte also alles nackt und fand es super cool!

Als mein Bruder und meine Schwester zurück kamen, redete meine Mutter mit ihnen. Mein Bruder lachte anfangs, aber war nicht dagegen, meine Schwester hatte überhaupt kein Problem damit, sie fand es auch cool, und mit Besuch ist es auch so. Meine Eltern reden zuerst darüber, die meisten haben kein Problem damit, aber wenn jemand dagegen ist, zieh' ich mich natürlich an.

Jetzt bin ich 19 und seit drei Jahren nackt. Der Reiz, etwas Besonderes zu erleben, einfach nackt, nur mit Turnschuhen draußen zu sein, den habe ich immer noch, aber ich spreche vorher mit meinen Eltern. Ich gehe nackt zu meiner Freundin, die nebenan wohnt, unsere Nachbarn wissen alle, dass ich ein FKK-Fan bin, und die haben mich alle schon nackt gesehen! Vor zwei Tagen sagte ich zu meiner Mutter, dass ich zu unseren Verwandten nackt zu Besuch gehen möchte, und wir fuhren dahin, ich von zu Hause an nackt und wieder zurück. Ich habe noch vieles erlebt, schreibe demnächst!

Zurück
   















   



Bekommen Sie KOSTENLOSE
Zugang zu
dieser FKK-Seiten:


Free Nudist DVDs

The Nudist Archive

Nude Pageants

Vintage Nudists

Real Nudist Movies

Topless Beach

Public Flashing

Mardi Gras Madness

50 Nudist Models



Free Nudist Model
Kostenlose Bilder von einer schönen nackten nudist Mädchen.

Partner: NudistSearch.com | MyNudistSearch.com | PureNudism.com




Copyright © CDEG | Kontakt